Reziprok Film

Lagerhaus G Trailer

Video
loading

Lagerhaus G Trailer

Dokumentarfilm / D / 2022 / 96 min / 
Regie: Markus Fiedler 
Produktion: Reziprok-Film

Nächste Vorführung: Nordische Filmtage Lübeck, 2.-6.11.2022     [https://www.nordische-filmtage.de]

Am Dessauer Ufer in Hamburg treffen altes Hafengebiet und große Pläne von Stadt und Investor*innen aufeinander. Dort steht das Lagerhaus G. Der Speicher wurde 1903 erbaut, hier lagerte einst Reemtsma Tabak und während des Zweiten Weltkriegs war er Außenlager des KZ Neuengamme, in dem italienische Militärinternierte und Jüdinnen für Zwangsarbeit im Hafen untergebracht waren. Der persönliche Kontakt zum langjährigen Besitzer des Lagerhauses ist Ausgangspunkt für den Filmemacher, um auf Spurensuche nach Geschichte und Gegenwart des Gebäudes zu gehen. Zeitzeuginnen und Historiker werfen einen Blick auf die im Hafen unsichtbare Geschichte der Zwangsarbeit. Der Publizist und Mäzen Jan Philipp Reemtsma und die Aktivitäten der »Initiative Dessauer Ufer« reflektierendie Frage, ob – und wenn ja wie – in einem solchen Planungsgebiet würdiges Gedenken möglich ist. Dabei wird deutlich, wie weitreichend die stadtpolitischen und gesellschaftlichen Dimensionen sind.

// Diese Website befindet sich im Aufbau – demnächst mehr von Reziprok-Film an dieser Stelle! //